Schneller Routen ändern und optimieren

In der Vorbereitung auf den Wettbewerb verbringt ihr mit Sicherheit eine Menge Zeit damit, eurem Roboter verschiedene Fahrtrouten beizubringen, diese zu testen und zu optimieren. Mit den folgenden zwei Tipps könnt ihr dabei schneller werden und so einiges an Zeit sparen.

Zentimeter in Motorgrad

Nehmt einen Zollstock und messt die Strecke aus, die der Roboter fahren soll und rechnet das in Motorgrad um.

29-09-2013 12-32-42Den Umrechnungsfaktor müsst ihr natürlich vorher selber herausfinden. Dazu gibt es (mindestens) zwei Möglichkeiten. Entweder bestimmt ihr den Umfang der Räder des Roboters und berücksichtigt das Getriebe, oder ihr lasst ihn einige Male z.B. 1000 Motorgrad fahren, messt die gefahrene Strecke und rechnet dann den Durchschnitt aus.

Die einfachste Art den Faktor zu nutzen, ist eine Tabelle an der Wand, ein Taschenrechner oder Kopfrechnen. Erfahrenere Programmierer können sich auch ein Unterprogramm bauen, das die Berechnung übernimmt.

Achtung beim Wechsel auf Reifen mit anderem Durchmesser oder Getriebeänderungen! Mit der ersten Lösung müsst ihr dann in allen Motorblöcken die Angabe der Motorgrade ändern. Bei der zweiten Lösung reicht eine Änderung in der Berechnung im Unterprogramm.

Zwischendurch Anhalten

Bei längeren Routen geht immer irgendwas schief! Aber da der Roboter meist sehr schnell unterwegs ist, kann man oft nicht erkennen, wann genau das Problem auftritt.

Um besser sehen zu können, ob eine Route stabil gefahren wird und wo genau der Roboter abweicht, empfiehlt es sich, zwischendurch anzuhalten.

Das geht in der Programmierung ganz einfach mit einem Block, der auf das Drücken der Orangen NXT-Taste wartet.

29-09-2013 12-43-28

Wer weiß, wie man Unterprogramme baut, dann diesen Block noch mit Sound- und Display-Ausgabe kombinieren, um zusätzliche Informationen auszugeben wie z.B. Motorgrad oder den Wert eines optischen Sensors.

Aber nicht vergessen: Vor dem Wettbewerb sollten alle Stopps wieder ausgebaut sein. 🙂

Wenn ihr weitere Tipps haben wollt, hinterlasst einen Kommentar oder schickt uns eine Anfrage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen