EV3 Minimaler Kern

Wenn wir als Robot-Design-Judges unterwegs sind, sehen wir immer mal wieder Konstruktionen, bei denen der Lichtsensor nicht in der Mitte und/oder der Gyro irgendwo an der Seite des Roboters angebracht ist.

Wenn wir dann fragen, warum das so ist, hören wir oft „Weil es nicht anders geht!“. Für die Bewertung des Robot-Design ist das eine denkbar schlechte Antwort. 🙂  Besser wäre auf jeden Fall „Weil es auch so geht.“ Denn das stimmt tatsächlich.

Trotzdem lohnt es sich in eine kompakte, stabile Konstruktion zu investieren. Wir nennen unseren Vorschlag dazu „EV3 Minimaler Kern“. Damit drin sind die drei, unserer Meinung nach, wichtigsten Anforderungen abgedeckt. Alles um den Kern, müsst ihr natürlich selber noch bauen.

Gyro-Sensor innen

Der Gyro liefert wirklich die selben Werte, egal, wo er eingebaut ist. Wenn er aber tief im „Kern“ des Roboters verbaut ist, spart man deutlich Platz und die Verkabelung ist innen, was weniger fehleranfällig ist.

Lichtsensor zum Linienfolgen

Beim Lichtsensor ist das ein bisschen anders. Wenn der nicht in der Mitte angebracht ist, aber das Programm von Symmetrie ausgeht, kann es passieren, dass z.B. der Linienfolger dann eben nicht ganz glatt läuft.  Wichtig sind aber vor allem zwei Dinge: Der Abstand des Sensors zur Matte sollte 1 bis 1,5 LEGO-Steineinheiten betragen. Außerdem muss der Sensor deutlich vor den Motoren angebracht sein, wenn man einer Linie folgen will.

Dritter Motor für Werkzeuge

Unabhängig von den Sensoren, kämpfen gerade Anfänger-Teams auch noch damit, wie man den dritten Motor so anbringt, dass er nicht nur stabil eingebaut ist, sondern auch die Werkzeuge leicht antreiben kann.

Auch für Schulteams machbar

Als letzte Anforderung nehmen wir noch hinzu, dass viele Schul-Teams leider nur die Teile aus einem LEGO MINDSTORMS Education Core Set (45544) haben. Auch das haben wir bei der Entwicklung des „EV3 Minimalen Kerns“ berücksichtigt. Die Konstruktion ist für die Standard-Reifen und das Kugelrad aus dem Core Set.

Die Konstruktion zum Nachbauen

Ladet einfach Minimaler Kern.zip herunter. Letztes Update: 25.06.2017

Darin findet ihr eine lxf-Datei für die kostenlose Software LEGO Digital Designer. Damit kann man auch eine einfache Bauanleitung erzeugen.

Wenn ihr Fragen oder Verbesserungsideen habt, meldet euch am besten über das Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen